logo
Dental-Technik Rost GbR - Bahnhofstr. 35 - 34454 Bad Arolsen - TEL. 05691/806430

für Patienten


Kombinierter Zahnersatz


 

Wenn größere Zahnlücken nicht durch Brücken oder Implantat-Technik geschlossen werden können, wird der kombinierte Zahnersatz angewandt. Diese auch Doppelkronen-Technik genannte Variante ist von Außen nicht als Zahnersatz zu erkennen.

Beim kombinierten Zahnersatz werden herausnehmbare Prothesen über fest verankerte Elemente an der Restbezahnung befestigt. Hierbei gibt es eine Reihe von Ausführungsformen, die je nach Mundsituation und Wunsch des Patienten ihre Anwendung finden.

Die gängigste und universellste Form ist die Doppelkrone. Sie bietet dem Patienten eine sichere Verankerung des Zahnersatzes, einfache Reinigungsmöglichkeit und ein ansprechendes ästhetisches Ergebnis.

Weiterhin weit verbreitet sind die Geschiebearbeiten, bei denen die Prothese über einen Anhänger an einer Krone befestigt ist.

Bei einseitig verkürzten Zahnreihen bieten sich Riegelarbeiten an, die bei geschlossenem Riegel absolut fest im Mund verankert sind und somit auch einseitig ohne Bügel unter der Zunge oder über den Gaumen getragen werden können.