logo
Dental-Technik Rost GbR - Bahnhofstr. 35 - 34454 Bad Arolsen - TEL. 05691/806430

für Patienten


Kronen


 

Die Krone ersetzt zerstörte Zahnsubstanz

Oberste Priorität bei der Behandlung von Zahnproblemen ist der Erhalt des gesunden Zahns. Eine über jahrzehnte bewährte Technik, auch bei stark zerstörter Zahnsubstanz den gesunden Zahnanteil zu erhalten, ist die Überkronung. Sie wird dann angefertigt, wenn der funktionelle Teil des Zahns so stark zerstört ist, dass er mit einer einfachen Füllung nicht mehr dauerhaft versorgt werden kann.

Die Anfertigung erfolgt in mehreren Arbeitsgängen, bei denen sich Zahnarzt und Zahntechniker ergänzen. Nach der Abformung durch den Zahnarzt fertigt das Labor eine originalgetreue Kopie des echten Zahnes.

Die Ausführung kann unterschiedlich nach den jeweiligen Erfordernissen und Wünschen des Patienten erfolgen. Erfolgt die Versorgung nach den Richtlinien der gesetzlichen Krankenkassen, so erfolgt eine Verblendung nur im "sichtbaren" Bereich, d.h. auf der Außenfläche der Frontzähne.

Bei einem charmanten Lächeln jedoch vergrößert sich der einsehbare Bereich deutlich. Eine sogenannte Vollverblendung oder gar eine vollkeramische Versorgung kann auch in diesen Fällen die Rekonstruktion verstecken.